Was erledige ich wo?


Bitte wählen Sie einen Buchstaben oder geben Sie ein Stichwort ein und klicken anschließend auf die Schaltfläche SUCHEN.:



Dienstleistungen

Zurück

Straßenverkehr: Parkausweise

Direkte AnsprechpartnerInnen

Frau Meinardus, Ria
FD 36 - Straßenverkehr
Telefon: 04401 927-330
Fax: 04401 927-434
E-Mail: ria.meinardus@lkbra.de

Herr Kuhn, Rolf
FD 36 - Straßenverkehr
Telefon: 04401 927-330
Fax: 04401 927-434
E-Mail: rolf.kuhn@lkbra.de

Leistungsbeschreibung

Schwerbehinderte mit außergewöhnlicher Gehbehinderung (Merkzeichen "aG") oder Blinde (Merkzeichen "Bl") können einen Parkausweis beantragen.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Die Antragstellung kann Persönlich oder schriftlich (formlos, kein Antragsformular auszufüllen) erfolgen.

Sie können die Parkerleichterung in der Regel gleich mitnehmen oder bekommen den Ausweis zeitnah zugesandt.

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an.

Was sollte ich noch wissen?

Für die Ausstellung des Parkausweises werden folgende Unterlagen benötigt:

  • der Schwerbehindertenausweis (oder eine Kopie davon) oder

  • die aktuelle Bescheinigung des Nieders. Landesamtes für Soziales, Jugend und Familie über die Zuerkennung des erforderlichen Merkzeichens

  • ein aktuelles Lichtbild

Für die Dauer des Antrags- bzw. Verwaltungsverfahrens beim Niedersächsischen Landesamt kann Ihnen bereits für die Zeit von sechs Monaten ein vorläufiger Parkausweis ausgestellt werden.

Für Personen die nicht über das Merkmal "aG" verfügen kann unter bestimmten Voraussetzungen eine Parkerleichterung erteilt werden.

  • Ein Grad der Behinderung (GdB) von 80%, der allein infolge Funktionsstörungen der unteren Gliedmaßen und/oder Lendenwirbelsäule besteht. Weiterhin sind die Merkzeichen „G“ (gebehindert) und „B“ (ständige Begleitung) nachzuweisen.

  • Der GdB wenigstens 70 allein infolge Funktionsstörungen der unteren Gliedmaßen und/oder der Lendenwirbelsäule beträgt und bei denen gleichzeitig ein GdB von wenigstens 50 infolge Funktionsstörungen des Herzens oder der Lunge und das Merkzeichen „G“ vorliegt.

  • Personen, die Stromaträger mit doppeltem Stroma (künstlicher Darmausgang und künstliche Harnleitung) sind und denen hierfür ein GdB von wenigstens 70 zuerkannt worden ist.

  • für Morbus-Crohn-Kranke und Colitis-Ulcerosa-Kranke mit einem hierfür festgestellten GdB von wenigstens 60.

    Für die Ausstellung der Parkerleichterung werden folgende Unterlagen benötigt:

  • der Schwerbehindertenausweis (oder eine Kopie davon) oder

  • die aktuelle Bescheinigung des Nieders. Landesamtes für Soziales, Jugend und Familie über die Zuerkennung des erforderlichen Merkzeichens

 

zurück

Sie haben Ihr gewünschtes Anliegen nicht gefunden? Dann versuchen Sie es doch einmal über die Suche nach Fachdiensten des Landkreises Wesermarsch.


LK Wesermarsch - K.Kleemann

Landkreis Wesermarsch
Poggenburger Straße 15
26919 Brake

Telefon:  04401 927-0
Telefax:  04401 3471
E-Mail:
landkreis-wesermarsch@lkbra.de


Allgemeine Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.    08:30 - 12:00 Uhr
Mo. - Do.  14:00 - 15:30 Uhr
und nach Vereinbarung

>> Öffnungszeiten der
      Zulassungsstellen