Was erledige ich wo?


Bitte wählen Sie einen Buchstaben oder geben Sie ein Stichwort ein und klicken anschließend auf die Schaltfläche SUCHEN.:



Dienstleistungen

Zurück

Schulen: Schülerbeförderung-/fahrtkosten

Direkte AnsprechpartnerInnen

Frau Cordes, Martina
FD 40 - Schulen, Kultur & Sport
Telefon: 04401 927-315
Fax: 04401 927-364
E-Mail: martina.cordes@lkbra.de

Herr Hollje, Thomas
FD 40 - Schulen, Kultur & Sport
Telefon: 04401 927-230
Fax: 04401 927-364
E-Mail: thomas.hollje@lkbra.de

Herr Plackueter, Manfred
FD 40 - Schulen, Kultur & Sport
Telefon: 04401 927-329
Fax: 04401 364
E-Mail: manfred.plackueter@lkbra.de

Frau Schroeder, Anika
FD 40 - Schulen, Kultur & Sport
Telefon: 04401 927-241
Fax: 04401 92799-241
E-Mail: anika.schroeder@lkba.de

Organisationseinheiten
Adresse(n)
Poggenburger Str. 15
26919 Brake (Unterweser)
Fax: 044013471 -
Telefon: 04401927 - 0
Öffnungszeiten
Mo. - Fr. 08:30 - 12.:00 Uhr
Mo. - Do. 14:00 - 15:30 Uhr
und nach Vereinbarung

Leistungsbeschreibung

Schülerbeförderung ist die Beförderung der Schülerinnen und Schüler auf dem Schulweg. Ein Anspruch auf Schülerbeförderung bzw. Kostenerstattung besteht nur für bestimmte Schülergruppen, grundsätzlich haben die Erziehungsberechtigten die Kosten zu tragen.

Eine Beförderungspflicht bzw. ein Erstattungsanspruch beschränkt sich auf den im Gesetz aufgeführten Personenkreis, d. h. die Kinder, die einen Schulkindergarten besuchen oder die an besonderen Sprachfördermaßnahmen teilnehmen sowie die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1 bis 10 der allgemein bildenden Schulen sowie der 11. und 12. Schuljahrgänge der Schulen für Schülerinnen und Schüler mit geistigen Behinderungen, Berufsgrundbildungsjahr, Berufsvorbereitungsjahr, Klasse 1 der Berufsfachschulen ohne Realschulabschluss.

Die Landkreise und kreisfreien Städte haben als Träger der Schülerbeförderung die in ihrem Gebiet wohnenden betreffenden Personen unter zumutbaren Bedingungen zur Schule zu befördern oder ihnen oder ihren Erziehungsberechtigten die notwendigen Aufwendungen für den Schulweg zu erstatten.

Die Beförderungs- oder Erstattungspflicht besteht grundsätzlich nur für den Weg zur nächsten Schule der gewählten Schulform.

Die Träger der Schülerbeförderung bestimmen in eigener Verantwortung, auf welche Art und Weise sie dieser Beförderungs- oder Erstattungspflicht nachkommen. Dabei können sie sowohl die Beförderungsart (Schulbusse, ÖPNV) als auch die Mindestentfernung zwischen Wohnung und Schule festlegen, von der an die Beförderungs- oder Erstattungspflicht besteht. Davon wird in unterschiedlicher Weise Gebrauch gemacht; in der Regel sind die Entfernungen zwischen ca. 2 und 5 km festgesetzt, je nach Alter und örtlichen Verhältnissen.

An wen muss ich mich wenden?

Die Aufgaben der  Schülerbeförderung werden vom Landkreis bzw. der kreisfreien Stadt wahrgenommen.

Für den Landkreis Wesermarsch wenden Sie sich bitte an die o. a. AnsprechpartnerInnen.

Was sollte ich noch wissen?

Für die im Gebiet des Landkreises Wesermarsch wohnenden Kinder, die einen Schulkindergarten besuchen oder die an besonderen Sprachfördermaßnahmen teilnehmen, sowie die Schülerinnen und Schüler im Sinne des § 114 Abs. 1 Satz 2 NSchG besteht ein Anspruch auf Beförderung zur Schule bzw. auf Erstattung der notwendigen Aufwendungen, wenn die Voraussetzungen des Schulweges im Sinne von § 114 Abs. 3 NSchG erfüllt sind.


Mindestentfernungen

Die Schulwegmindestentfernung gemäß § 1 Abs. 1 beträgt

für Kinder, die einen Schulkindergarten besuchen oder an
einer besonderen Sprachförderungsmaßnahme gemäß
§ 64 Abs. 3 teilnehmen sowie für Schülerinnen und Schüler
der Grundschulen: ....................................................................... 2,0 km

für Schülerinnen und Schüler im Sekundarbereich I: ................... 3,5 km

für Schülerinnen und Schüler der Berufseinstiegsschule
sowie der ersten Klasse der Berufsfachschulen, die nicht
den Realschulabschluss voraussetzen: ...................................... 4,0 km


Die vorgenannten Entfernungsgrenzen gelten auch für den Weg vom Elternhaus zur nächstgelegenen Haltestelle des vom Landkreis bestimmten Beförderungsmittels.

 

 

Bemerkungen

Weitere Informationen wie z. B. über die Ausnahmen von Anspruchsgrenzen, Umfang der Leistungen, Transportmittel usw. können der

  • Satzung für die Schülerbeförderung
    im Landkreis Wesermarsch
    (per Download unter den u. a.  Formularen)

entnommen werden.

 

zurück

Sie haben Ihr gewünschtes Anliegen nicht gefunden? Dann versuchen Sie es doch einmal über die Suche nach Fachdiensten des Landkreises Wesermarsch.


LK Wesermarsch - K.Kleemann

Landkreis Wesermarsch
Poggenburger Straße 15
26919 Brake

Telefon:  04401 927-0
Telefax:  04401 3471
E-Mail:
landkreis-wesermarsch@lkbra.de


Allgemeine Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.    08:30 - 12:00 Uhr
Mo. - Do.  14:00 - 15:30 Uhr
und nach Vereinbarung

>> Öffnungszeiten der
      Zulassungsstellen