Einbürgerung


[zurück]

Der Erwerb der deutschen Staatsbürgerschaft ermöglicht Ihnen u.a. die volle politische Partizipation in Deutschland. Nähere Informationen zu den Voraussetzungen der Einbürgerung und notwendige Unterlagen erhalten Sie in der Einbürgerungsbehörde des Landkreises Wesermarsch.

Ihre Ansprechpartnerinnen:

  • Marion Kobs
    Tel: 04401 927-243

  • Sigrid Ellinghausen
    Tel.: 04401 927-215

Informationen erhalten Sie außerdem auf der Homepage www.einbuergerung.de.

Sofern Sie einen Einbürgerungstest benötigen, ist die KVHS Wesermarsch GmbH Ihr Ansprechpartner. Pro Halbjahr findet ein Termin statt. Der Anmeldeschluss ist jeweils vier Wochen vorher.

Anmeldungen sind in Brake (Bürgermeister-Müller-Str. 35) oder Nordenham (Marktstr. 8a) möglich.

Bitte melden Sie sich persönlich an und bringen Sie Ihren Pass sowie 25,00 € Bearbeitungsgebühr mit.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Tadevosyan (z.tadevosyan@kvhs-wesermarsch.de oder 04401-7076100).

Der nächste Einbürgerungstest findet am Mittwoch, 16. Mai 2018 in der KVHS Wesermarsch, Bürgermeister-Müller-Str. 35 in Brake statt.



Der Landkreis Wesermarsch freut sich über die stetige Zahl an Einbürgerungen und möchte die unterschiedlichen Integrationsleistungen im Rahmen von Einbürgerungsfeiern würdigen.

Anlässlich der mittlerweile dritten Einbürgerungsfeier des Landkreises Wesermarsch wurde am 9. November 2017 um 18 Uhr zur gemeinsamen Feierstunde durch den Landrat Thomas Brückmann geladen.

20 Eingebürgerte wurden in diesem feierlichen Rahmen in entspannter Atmosphäre zu Klängen des Didgeridoos des Musikers Luca Arzaroli mit einem Präsent und Blumen mit der Unterstützung durch Frau Gawronski von der Koordinierungsstelle für Migration und Teilhabe des Landkreises geehrt. Herr Brückmann begrüßte die Eingebürgerten, die von ihren Familien begleitet wurden, herzlich und wies auf die stets steigende Anzahl der Einbürgerungen hin.

 2_didgeridoo_1.jpg

Seit der letzten Einbürgerungsfeier waren durch die ebenfalls anwesenden Mitarbeiterinnen der Einbürgerungsstelle des Landkreises, Frau Kobs und Frau Ellinghausen, 154 Personen eingebürgert worden. Diese Entwicklung sei sehr positiv und es sei erfreulich, dass die Wesermarsch als neue Heimat so gut angenommen werde und sich die Anwesenden zu diesem wichtigen Schritt entschlossen hätten, so Brückmann in seiner Ansprache.

Einbürgerungsfeiern sollen weiterhin fester Bestandteil im Landkreis Wesermarsch sein, auch, um erfolgreiche Integration zu würdigen, so Brückmann abschließend, und die nächste im kommenden Jahr wieder in diesem Rahmen stattfinden.

Nach dem festlichen Rahmen der Veranstaltung konnten sich die Anwesenden, hierunter auch einige Kreistagsabgeordneten, bei einem kleinen Imbiss stärken und miteinander austauschen, der Musiker Luca wurde hierbei intensiv zu seinen präsentierten Instrumenten befragt.

1_einbuergerung_17.jpg

 


Einbürgerungsfeier beim Landkreis Wesermarsch; Fotos: Marion Kobs




[zurück]

Landkreis Wesermarsch
Fachdienst 91 - Büro des Landrats
Koordinierungsstellen
Migration & Teilhabe und
regionale Sprachförderung
Poggenburger Straße 15
26919 Brake

Ansprechpartnerin
für Migration & Teilhabe:
Nicole Gawronski

Zimmer:  237
Tel.: 04401  927-381
Tel.: 04401  927-438
E-Mail: nicole.gawronski@lkbra.de

Ansprechpartner
für regionale Sprachförderung:
Eike Buerkner

Zimmer:  237
Tel.: 04401  927-626
Tel.: 04401  92799 626
E-Mail: eike.buerkner@lkbra.de

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.    08:30 - 12:00 Uhr
Mo. - Do.  14:00 - 15:30 Uhr
und nach Vereinbarung

> ... der Zulassungsstelle