WeserMarschMallows

Ein Projekt gegen Schulverweigerung

titel_m_bleistift_lang.png

   


Das Modellprogramm „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) wird seit Jahresbeginn 2015 zunächst für vier Jahre in benachteiligten Stadt‐und Ortsteilen von 185 Kommunen in 15 Bundesländern umgesetzt. Dafür stehen rund 115 Millionen Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) und 5 Millionen Euro aus Bundesmitteln zur Stärkung der kommunalen Jugendsozialarbeit zur Verfügung.

Das Modelprogramm wird in der Wesermarsch mit dem Projekt „WeserMarschMallows“ umgesetzt. Es arbeitet mit Schülern und Schülerinnen ab 12 Jahren, die durch aktive oder passive Schulverweigerung ihren Haupt- oder Förderschulabschluss gefährden.

Es besteht aus den drei methodischen Bausteinen:

Koordinierungsstelle , Casemanagement mit aufsuchender Jugendsozialarbeit und Mikroprojekten

  • Die Koordinierungsstelle übernimmt der Landkreis Wesermarsch vertreten durch den Fachdienst Jugend und den Fachdienst Schule, Kultur und Sport. Sie soll u.a. ordnungsrechtliche Verfahren vermeiden, ein einheitliches Frühwarnsystem unterstützen und Ursachenermittlung betreiben.
  • Das Casemanagement mit aufsuchender Jugendsozialarbeit wird von der Kreisvolkshochschule Wesermarsch durchgeführt. Es soll die bereits vorhandenen unterschiedlichen Ansätze in den Schulen ergänzen und mit dem Ziel der Rückführung in die Schule bereichern.
  • Die Mikroprojekte sollen soziale Kompetenzen wie Team- und Kommunikationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Selbstorganisation unterstützen. Zudem ermöglichen sie Austausch mit und Beratung durch junge(n) Menschen in ähnlichen Lebens- und Problemlagen („Peers“). Zugleich soll durch die Mikropro­jekte ein Mehrwert für die Wesermarsch entstehen, indem sie beispielsweise das Wohnumfeld und den öffentlichen Raum aufwerten.

 

Weitere Informationen zum Modellprogramm finden Sie unter:

 


[zurück]

Landkreis Wesermarsch
Fachdienst Jugend
Poggenburger Straße 15
26919 Brake

Ansprechpartner:
Armin Block

Zimmer:  216
Telefon:   04401 927-314
Telefax:   04401 3471
E-Mail:     armin.block@lkbra.de

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.    08:30 - 12:00 Uhr
Mo. - Do.  14:00 - 15:30 Uhr
und nach Vereinbarung

> ... der Zulassungsstelle

Jugend stärken im Quartier

>> WeserMarschMallows